Suche
  • judithpies@gmx.net

Geschichte digital erzählen

Aktualisiert: Okt 27



Der Förderkreis Synagoge Laufersweiler e.V. bringt jungen Menschen die Geschichte der deutschen Juden im ländlichen Raum näher. Der Verein betreibt ein Dokumentations-zentrum, das diese Geschichte(n) nun auch digital und weltweit erzählen möchte. Dabei steht das M|K|I beratend zur Seite.

Foto: Ausstellung zu jüdischem Leben auf dem Lande. Hier: Belegschaft der Matzenbäckerei Laufersweiler 1929 (Förderkreis Synagoge Laufersweiler e.V.)


Als erster Schritt steht die Digitalisierung der laufenden Ausstellung "Erwachet aus dem langen Schlafe ..." an. Der Förderkreis Synagoge Laufersweiler e.V. hat die Ausstellung in Kooperation mit dem Hunsrück-Museum Simmern erstellt. Sie vermittelt historische Hintergründe über das soziale und wirtschaftliche Leben der Juden auf dem Lande.


Um die Ausstellung dauerhaft zu archivieren und weltweit zugänglich zu machen, unterstützt M|K|I bei der Konzeption einer Multi-Media-Story. Sie soll nicht nur der Dokumentation der Ausstellung dienen, sondern auch als Bildungsmaterial genutzt werden können. Weitere Schritte, die Bildungsarbeit des Zentrums zu digitalisieren, sind geplant.



Medien | Kompetenz | International

© 2019 by Judith Pies